Sebastian Krämer

Im Glanz der Vergeblichkeit - Vergnügte Elegien

Samstag, 24. September 2022  |  20:00 Uhr
Musikschule Calw

Man weiß nicht, wer mehr zu bedauern ist, der Jammerlappen oder die,

die er naß macht – während sich zeitgenössischer Deutschpop in der Ex-

altierung von Emotionen gefällt, verlegt Sebastian Krämer sich aufs Ge-

genteil: beispielhafte Contenance als Umzäunung beispielloser Abgründe.


Vergnügte Elegien (ein Genre, das zu diesem Zweck eigens erfunden wer-

den mußte) führen den Beweis: Schlimmes kann durchaus bekömmlich

sein – je nachdem, wie man es anrichtet.


In den Kommentaren gibt sich Krämer kapriziös, in den Liedern lieblich bis derb.
Sein musikalisches Vokabular reicht von Swing bis Wiener Schule. Und je burles-

ker die Fassade, desto filigraner die Botschaft. Das ist Klagen auf hohem Niveau.


… und apropos hohes Niveau, ausgezeichnet ist er mit:
Deutscher Musikautorenpreis der GEMA, Deutsch-Französische Chanson-

preis, Deutscher Kabarett Preis, Deutscher Kleinkunstpreis … (und das ist
nur die Spitze des Eisbergs)


„Sebastian Krämer ist ein Hochgenuß. In einer Riege mit Morgenstern,
Ringelnatz und Kreisler. Glücklich das Land, das Talente schon zu Lebzei-

ten erkennt.“ – Eckart von Hirschhausen


„Für mich der krasseste lebende Songwriter, den es gibt, und ein Genie!"
– Oliver Polak

Eintritt: VVK 19,-  €
Abendkasse 22,- € | Mitglieder: 17,- €

Karten sind in unseren VVK-Stellen Bauzentrum Kömpf, Glasschmiede und Mode Schaber erhältlich oder über www.kleine-buehne-calw.de sowie an der Abendkasse. 

Programmheft 2022-2023
Unser Programmheft für die Spielzeit 2022-2023
Kleine Buehne Programm 2022-2023.pdf
PDF-Dokument [7.5 MB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kleine Bühne Calw e. V.